10.01.2022

Geflügelwirtschaft beruft Bernhard Schleicher zum Geschäftsführer

Schleicher tritt damit die Nachfolge von Dr. Thomas Janning an, der den ZDG auf eigenen Wunsch verlassen wird. Satzungsgemäß übernimmt Schleicher in Personalunion die Geschäftsführung der fünf angeschlossenen Bundesverbände der Hähnchen-, Puten- und Gänseerzeuger sowie der Eierwirtschaft und der Schlachterei- und Verarbeitungsbetriebe. Darüber hinaus verantwortet er die Geschäfte der angeschlossenen Gesellschaften.

Der 55-jährige Schleicher kommt aus Regelsbach in Bayern, wo er mit seiner Familie einen landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetrieb bewirtschaftet, um in der Praxis immer geerdet zu bleiben, wie er selbst sagt: „Die komplexen Herausforderungen der Geflügelwirtschaft können wir nur im engen Schulterschluss der Branche und mit Unterstützung aller Mitglieder lösen. Dafür trete ich an.“ Zuletzt war Schleicher als Geschäftsführer bei Claas Nordostbayern tätig.

ZDG-Präsident Friedrich-Otto Ripke ist überzeugt von der Entscheidung des ZDG-Vorstands: „Bernhard Schleicher ist ein empathischer, gleichzeitig durchsetzungsstarker Manager, der uns mit seiner Erfahrung schnell weiterhelfen wird.“
Geflügelwirtschaft beruft Bernhard Schleicher zum Geschäftsführer
Foto/Grafik: ZDG
Am 1. Februar übernimmt Bernhard Schleicher als Geschäftsführer die Verantwortung für die gemeinsame Verbandsgeschäftsstelle in Berlin.
Fleischmagazin
Fleischmagazin
Kontakt

Verlag