23.01.2023

Leitfaden zum Klimaschutz für die Ernährungsindustrie veröffentlicht

Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) hat ihren Leitfaden „Ambitionierten Klimaschutz erfolgreich umsetzen - Auf dem Weg zur Klimaneutralität“ auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) vorgestellt. Der neu entwickelte Leitfaden hilft Unternehmen der Ernährungsindustrie, das Thema Klimaschutz ganzheitlich zu betrachten und die notwendigen Weichen für eine ressourcenschonende Produktionsweise zu stellen. Erarbeitet wurde das Handbuch im Rahmen der BVE-Klimaschutzkampagne „PlusPlus-Prinzip“ gemeinsam mit dem Ökotec-Institut und dem ZNU (Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung) an der Universität Witten/Herdecke.

„Die Unternehmen der Ernährungsindustrie verfolgen seit Jahren ambitionierte Ziele beim Klimaschutz. Damit dieses Engagement noch effizienter umgesetzt werden kann, bieten wir mit dem Leitfaden eine Orientierungshilfe über lohnenswerte Maßnahmen“, sagt Stefanie Sabet, Geschäftsführerin der BVE.

Der Leitfaden ist auf die Ernährungsindustrie zugeschnitten. Er zeigt, welche Schwerpunkte die Unternehmen in ihrer Transformation setzen können, bietet einen Überblick über die ökologischen und politischen Rahmenbedingungen und gibt praktische Umsetzungstipps. Damit eignet er sich als Einstiegswerk, aber auch als Ideengeber für die Fortentwicklung der Klimaschutzstrategien in den Unternehmen.

Der Leitfaden lässt sich über diesen Link herunterladen: www.plusplusprinzip.de
Leitfaden zum Klimaschutz für die Ernährungsindustrie veröffentlicht
Foto/Grafik: BVE
Lobt den Leitfaden als „Orientierungshilfe über lohnenswerte Maßnahmen“: BVE-Geschäftsführerin Stefanie Sabet.
Stichworte
Fleischmagazin
Fleischmagazin
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag